Hildegard v.B.

 

 

Hildegard von Bingen (1098-1179) ist eine der größten und bedeutensten Frauengestalten des Mittelalters.

Sie war Benedektinerin, Gründerin und Äbtissin mehrerer Klöster.

 

Die Heilkräuter, Gemüse und Gehölzer bringen ihre Geschichte mit,

ihre wertvollen Inhaltsstoffe, ihre Düfte und die Schönheit von Blättern,

Blüten und Früchten.

 

Sie erkannte, dass wahres Gesundsein und Heilungsgeschehen eine enge Beziehung zwischen Mensch und Natur voraussetzt, das harmonische Zusammenwirken von Körper, Geist und Seele als

Ursprung allen Lebens.

Nur mit diesem Hintergrundwissen lässt sich Hildegards Heilkunde verstehen. 

 


Der Sinn des Lebens liegt letztlich darin, das Leben als solches zu pflegen und dazu gehört unter anderem die achtsame Auseinandersetzung mit sich selbst; mit eigenen Stärken, Talenten und Tugenden.
Und genau dieses wird in der heutigen schnelllebigen Zeit oftmals verdrängt.

Viele Erkrankungen von Körper und Seele werden auf Stress und seelische Überlastung zurückgeführt. Die Menschen haben vergessen, wie es ist, einfach mal zur Ruhe zu kommen.